to the top
 
Swiss TPH

Swiss Public Health Conference 2013
15. - 16. August 2013 • Zürich

Vorsorgen und Versorgen bei chronischen
Krankheiten: Wer macht was mit wem?

Vorwort

Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Public Health Fachpersonen

Die Menschen in unserem Land profitieren heute von einem sehr guten Gesundheitssystem. Sie leben in der beruhigenden Gewissheit, dass sie nach einem Unfall oder bei einer Krankheit überall schnell und in hoher Qualität versorgt werden. Doch der demographische Wandel – das Durchschnittsalter der Schweizer Bevölkerung steigt stetig – wird uns in den nächsten Jahren und Jahrzehnten mit grossen Herausforderungen konfrontieren. Es braucht neue Versorgungsmodelle, die optimal auf die Zunahme der chronischen Krankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen ausgerichtet sind sowie die Vorsorge und Versorgung besser miteinander verzahnen. Das Gesundheitssystem muss dabei bezahlbar bleiben und sein Zugang für alle gesichert sein.

Mit der im Januar verabschiedeten Strategie "Gesundheit2020" hat der Bundesrat seine gesundheitspolitischen Prioritäten festgelegt. Er will unser Gesundheitssystem mit 36 Massnahmen in allen Bereichen optimal auf die anstehenden Herausforderungen ausrichten. Ziel ist, die Lebensqualität der Bevölkerung und die Versorgungsqualität zu sichern, die Chancengleichheit zu stärken und die Transparenz zu verbessern.

Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen, braucht es einen intensiven Meinungs- und Wissensaustausch aller Akteure inner- und ausserhalb des Gesundheitssystems. Und es braucht engagierte und kompetente Persönlichkeiten, die den fachübergreifenden Austausch suchen und unsere Gesundheitswelt der Zukunft mitgestalten wollen. Hierfür sind Plattformen wie die Schweizerische Public Health Conference nötig. Die diesjährige Tagung unter dem Motto "Vorsorgen und Versorgen bei chronischer Krankheiten: wer macht was mit wem?" bietet dafür wiederum ein hervorragendes Diskussionsforum. Ich wünsche allen Teilnehmenden anregende und konstruktive Debatten.

 

Alain Berset


Alain Berset
Bundesrat
Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern EDI

 

Vorwort zum Download